2faq

Beagle sind Meutehunde. In den Instituten leben sie zumeist in gleichgeschlechtlichen Kleingruppen zusammen. Daher sind sie in der Regel nicht nur verträglich, sondern freuen sich über das Zusammenleben mit Artgenossen und ziehen gerne als Zweithund bei ihnen ein. Das hat darüber hinaus den Vorteil, dass sie vom Ersthund eine Menge lernen und schneller Sicherheit gewinnen.

Viele der Laborhunde haben auch keine Probleme mit Katzen, belastbare Prognosen dazu können wir aber nicht geben. Bei Kleintieren sollten Sie immer daran denken, dass Beagle Jagdhunde sind, und sie deshalb niemals unbeaufsichtigt zu ihren Kleintieren lassen.

Suche

Kontakt

Email:
Name:
Nachricht:
Wie heißt die Bundeskanzlerin? (Nachname)